Bububu

Fulda, da war noch keiner von uns je zuvor. Außer Andere Luigi. Herrenmagazin sind heute als Kommando Halblang unterwegs, da am folgenden Tag früh aus den Federbetten gekrochen werden muß: Gurken nach Berlin zum Radio. Wenig mehr kommt herum als Gerätsel über den Gewölbebau und seine architektonischen Vorteile und einer messerscharfen Analyse über den Zustand der Comedy-Szene Deutschlands. Vor vierzig Anwesenden haben wir dennoch Spaß, doch ist auszuschließen, daß wir uns jemals Flammkuchen Tonno bestellen werden. Diese überflüssige Neuerung des Traditionsgerichtes ist nicht zu akzeptieren! Zum ersten Mal sind wir fast vor Mitternacht im Bett. Dnz (Name geändert) telephoniert mit Tobias Siebert, was er am nächsten Morgen vergessen haben wird!


1 Antwort auf „Bububu“


  1. 1 Dan 02. Februar 2011 um 17:08 Uhr

    Vielen Dank für Fulda!

    Wir waren ein kleiens Publikum, aber wir haben gerockt! :->

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.